Facebook

SG Chambtal - SpVgg Eschlkam 2:1

Ein kurioses Spiel bekamen die Zuschauer am Sportplatz an der Ränkamer Straße zu sehen. Die SG begann ohne Andreas Lohmer und Thomas Fischer überlegen und war in der ersten Viertelstunde klar tonangebend. Die Gäste standen jedoch in der Abwehr gut, so dass man ungefährlich blieb. In der Folge egalisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld und Torchancen blieben auf beiden Seiten gänzlich aus. Nachdem in der 30. Min. Kevin Vögerl verletzt ausschied, wurde die SpVgg stärker, konnte sich jedoch auch keine Tormöglichkeit erspielen, so dass man logischerweise mit einem 0:0 in die Pause ging.

Die zweite Hälfte begann ereignisarm und die Zuschauer stellten sich schon auf die Fortsetzung der ersten Hälfte ein, als die SG-Abwehr sich durch mehrmaliges ungenaues Zuspiel selbst als die größte Gefahr erwies und den Gästen durch ´Traurig aus dem nichts die Führung aus kurzer Entfernung ermöglichte. Die SG war nun sichtlich bemüht, das Spiel zu wenden, doch die spielerische Linie fehlte teils gänzlich und man agierte ohne gerade Linie und ohne jegliches Durchsetzungsvermögen. In der 75. Min fasste sich Gerhard Schedlbauer ein Herz und drang in den gegnerischen Strafraum ein, wo er von den Beinen geholt wurde. SR Speckner zeigte sofort auf den Punkt und Mike Günther ließ TW Hinterholzinger keine Abwehrmöglichkeit zum 1:1. Der Höhepunkt der ereignisarmen Begegnung kam dann in der 78. Min. und war unrühmlich.  Nachdem Donko Jul Bucher hart foulte blieb der fällige Pfiff aus und es kam zu einer unübersichtlichen Rudelbilung mit gegenseitigen Nettigkeiten und Schubsereien in deren Folge Seidl von der SpVgg und Manuel Eibl von der SG mit der Ampelkarte vom Platz mussten.

In der Schlussphase wurde die SG stärker und in der 90. Min. abermals Strafstoß für die SG, als Jul Bucher im Strafraum gefoult wird. Mike Günther behielt die Nerven und vollstreckte zum 2:1. Letztendlich ein glücklicher Sieg für die SG in einer Begegnung in welcher sich kein Team echte Torchancen erspielen konnte.

 

SG Chambtal II - SpVgg Eschlkam II 3:3

Die ersten Punkte in dieser Saison musste die SG II in dieser Begegnung liegen lassen. Die Gäste erwiesen sich als starker Gegner und kamen letztendlich zu einem verdienten Punkt, da sie mit zwei Mann Unterzahl den Ausgleich erzwangen. Tore SG: Fischer T II, Heigl A.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com